Dienstag, 20. Februar 2018

Einladung

Öffentlichen Diskussion "Russland heute"

DIE LINKE. Ortsverband Radebeul

Die deutsch-russischen Beziehungen waren und sind wichtig im Ringen um Frieden und Sicherheit in Europa. Der Handel zwischen beiden Seiten hat immer zur Stabilisierung der Beziehungen positiv beigetragen. Die Entwicklungen in der Ukraine haben das Verhältnis stark belastet und es in Zeiten des kalten Krieges zurückgeführt. Welche Kräfte und Strukturen stecken hinter diesen Entwicklungen? Wie entwickelt sich das Leben der Bürger Russlands in Zeiten von wirtschaftlicher Isolation durch den „Westen“? Was muss zur Normalisierung getan werden? Wie kann die Öffentlichkeit in Deutschland dazu beitragen?

Es spricht und diskutiert mit den Teilnehmern

Wolfgang Wehner
Unternehmensberater,
seit 25 Jahren in deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen tätig

am Montag, dem 26.02.2018, 17.30 Uhr
im Vereinshaus Radebeul, Dr. Külz -Str.4 /Ecke Borstraße.

Dr. Michael Röhner
Ortsvorstand DIE LINKE.Radebeul

Sonntag, 18. Februar 2018

Frauentag

Einladung des Vereins Haus für Viele(s) und des Ortsverbandes DIE LINKE.Meißen

Aber auch die InteressentInnen aus anderen Ortsverbänden sind zur traditionellen Frauentagsveranstaltung im Meißner Haus für Viele(s) - Dresdner Straße 13 herzlich eingeladen.

10. März 2018 15:00 
(Einlass ab 14:00)

Mit herzlichen Grüßen,
Norbert Menz
Radebeul

Wegen einer Mitfahrmöglichkeit bitte rechtzeitig bei Norbert Menz anfragen: 0173-4529587 oder radebeul@dielinke-meissen.de.


Sonntag, 11. Februar 2018

Nachwort

Für Ingeborg Damme

Im Juni 2017 feierten wir noch gemeinsam Ihren 90. Geburtstag. Nun ist unsere Genossin Ingeborg Damme am 25.1.2018 gestorben. Das Leben von Inge, wie wir sie nur nannten, ist vollendet.

Wir verneigen uns in Dankbarkeit vor einer Genossin, die ihre ganze Persönlichkeit, auch noch in hohem Alter, für unsere Partei und ihre Idee eingesetzt hat. Sie war immer ein aktives Mitglied der Parteigruppe Radebeul-West und ihre Beiträge zur Gestaltung der zahlreichen Gruppen-Versammlungen sind unvergessen. Mit ihrer menschlichen, aufgeschlossenen Art, mit Ihren auf die Lösung von Problemen gerichteten Hinweisen, war sie bei allen sehr beliebt. Jede Aufgabe betrachtete sie als persönlichen Auftrag und setzte sich leidenschaftlich für deren Erfüllung ein.

Seit 1990 hat sie auch im "Bund der Ruheständler und Hinterbliebenen" eine gute Arbeit geleistet. Bis zuletzt war sie in dessen Vorstand und fühlte sich wohl bei der gemein nützlichen Arbeit.

Was uns von ihr bleibt, sind freundliche Erinnerungen, und wir gedenken ihrer in Dankbarkeit.

Ortsgruppe DIE LINKE.Radebeul

Sonntag, 28. Januar 2018

Hans Modrow zum Geburtstag


Grüße der Ortsgruppe DIE LINKE.Radebeul
Anlässlich Deines 90. Geburtstages möchten wir ganz herzlich gratulieren. Alles Gute, viel Gesundheit und Schaffenskraft wünschen wir Dir. Danke für Deinen Einsatz für eine gerechte, linke Politik in Deutschland und Europa.
  
Mit freundlichen Grüßen
im Namen der Genossinnen und Genossen in Radebeul

Norbert Menz

Fotos von der Geburtstagsfeier in Berlin: Norbert Menz

Montag, 22. Januar 2018

Kreisverband "ohne Radebeul"

Aus der Zeitung DIE LINKE im Elbland


Der Kreisparteitag am 11.11.2017 hatte für uns ein enttäuschendes Ergebnis: Ein Vertreter Radebeuls wurde nicht in den Kreisvorstand gewählt, obwohl unser Kandidat Genosse Norbert Menz von der Kreisvorsitzenden ausdrücklich für seine bisherige Arbeit gelobt wurde. Aber unser Ortsverband hat scheinbar keine Lobby im Kreisverband. Schon zur Kommunalwahl 2014 wählte die Gesamtmitgliederversammlung einen Ortsfremden als Kreistagskandidat für unseren Wahlkreis, mit der Folge, dass wir nicht im Kreistag für unsere Partei vertreten sind. Wollen die anderen Ortsverbände, dass unsere ca. 60 Mitglieder den Kreisverband Meißen verlassen? Bisher hatte ich nicht diesen Eindruck. Oder erregt Radebeul zu wenig Aufmerksamkeit, weil wenig Negatives bei uns seinen Ausgangspunkt hat - auch dank unserer kontinuierlichen Mitwirkung im 
Ortsgeschehen.

Michael Röhner, Ortsvorstand Radebeul

Foto: http://www.dielinke-meissen.de
Anmerkung: Am vergangenen Sonnabend, 20.01.2018, führte der Kreisvorstand eine Klausurtagung in Meißen durch (http://www.dielinke-meissen.de/politik/aktuell/). Möglicherweise wurde dieses Problem dort auch behandelt und im Jahr 2018 wird alles besser.

Dienstag, 16. Januar 2018

Fahrt zur Karl Liebknecht - Rosa Luxemburg - Veranstaltung

 Gedenken und anschließender Besuch des Jahresauftaktes der Europäischen Linken am Sonntag, 14.01.2018
Bericht von
Norbert Menz

Mit anderen Genossinnen und Genossen sowie Sympathisanten aus der Kreisorganisationen DIE LINKE.Sächsische Schweiz/Osterzgebirge und Landkreis Kamenz trafen wir uns in Dresden. Von da aus ging es gemeinsam mit dem Bus nach Berlin Lichtenberg und zur Gedenkstätte der Sozialisten, um Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg sowie weitere Kampfgefährten zu ehren. Zu dieser Demonstration kamen auch verschiedenen linke Gruppen wie Türkische Linke, die DKP und viele andere..

Nach dem Besuch der Gedenkstätte gingen wir zum Kino "Kosmos", wo die Veranstaltung zum Jahresauftakt der Europäischen Linken stattfand. Der Saal war bis zum letzten Platz gefüllt. Unter anderem war da auch Sara Wagenknecht, Dietmar Bartsch, Gregor Gysi  und Oskar Lafontaine. In der  Gesprächsrunde  war u.a. Sevim Dagdelen, der Vater von der ehemaligen inhaftierten Journalistin Dagdelen. Im Kulturprogramm traten z. B. Dirk Zöllner, Toni Krahl und Julia Neigel auf.
In den verschiedenen Rede- und Gesprächsbeiträgen ging es vor allem um den Zusammenhalt aller linken Kräfte, die widersprüchliche Politik, die jetzt in Europa betrieben wird, die Ablehnung des Wettrüstens, die notwendige Verbesserung der Schulbildung sowie die problematische Regierungsbildung in Deutschland. Dazu sprachen u.a. auch Matthias Höhn, Sabine Zimmermann und Fabio De Masi.


Zum Schluss  beeindruckte mich besonders der französische Linke Ali Riza Tolu, der erläuterte, wie sie dort in Frankreich immerhin 20 % Wahlstimmen erreicht hatten.

Text und Fotos: Norbert Menz, Radebeul

Freitag, 12. Januar 2018

Stadtratsfraktion

Einladung

Am Montag, 15. Januar 2018, findet 09:30 Uhr die planmäßige Sitzung im Fraktionszimmer statt. Es wird vor allem um die Vorbereitung der nächsten Stadtratssitzung gehen.

Stadtratssitzung: 17. Januar 2018, 17:00 - Agenda: bitte hier anklicken

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Aus dem Ortsverband Radebeul

Weihnachten ist auch für DIE LINKE wichtig



Traditionell treffen sich die Senioren der LINKEN.Radebeul in der Vorweihnachtszeit. Auch in diesem Jahr gab es Kaffee und Gebackenes in der Gaststätte Lösnitzblick. Darüber berichtete sogar das radebeul-tv "Wochenmagazin" (20.12.2017, Nachrichten ab 18:00 Min. - Bitte hier anklicken). Gerade in dieser politisch so widersprüchlichen Zeit ist es wichtig, auch hin und wieder gemütlich zusammen zu kommen und sich ungezwungen auszutauschen. Deshalb dürften, neben Gesundheit und persönlichen Problemen, auch die Konsequenzen aus den Bundestagswahlen, die Sozialpolitik, die internationale Solidarität und die Friedenserhaltung Gegenstände in den Gesprächen gewesen sein.

In diesem Sinne möchten wir allen Genossinnen und Genossen des Ortsverbandes schöne Feiertage und viel Glück für das Jahr 2018 wünschen.

Norbert Menz
G. Dietmar Rode, Blogger

Quelle der Fotos: radebeul-tv

Die beliebtesten Posts - seit dem Start dieses Blogs