Mittwoch, 13. September 2017

Aus der Stadtratsfraktion DIE LINKE.Radebeul

Nächste Fraktionssitzung

Ort: Fraktionszimmer, Wasastraße 50
Zeitpunkt:16.09.2017, 9:30 Uhr

Themen:

Vorbereitung der Stadtratssitzung am 20.09.17, 17:00
Sonstiges u.a. Wahlvorbereitung

Bitte auch hier anklicken: http://ratsinfo-online.net/radebeul-bi/si010_e.asp

Sonntag, 10. September 2017

Tilo auf Tour

Wahlkampfkandidat der LINKEN.Meißen in Radebeul

Bericht von Christian Fischer
Fraktionsvorsitzender DIE.LINKE im Stadtrat Radebeul

Am vergangenen Donnerstag war Tilo Hellmann auch in unserer Stadt. Ich begleitete ihn an diesem interessanten Tag.

Vormittags trafen wir uns mit unserem Oberbürgermeister Bert Wendsche. Kommunalpolitische Probleme, insbesondere im Zusammenhang mit einem ausgeglichenen Haushalt, standen dabei im Mittelpunkt.

Danach besuchten wir ein kleines Unternehmen der Autoreparaturbranche. Der Eigentümer hatte um ein Treffen gebeten. Er erklärte uns, dass die gegenwärtige Politik nur für das große Kapital da sei, aber nicht für solche kleinen Unternehmen wie seines. Auch er habe eine Verpflichtung gegenüber der Gesellschaft, nämlich denen durch gute Reparaturleistungen zu helfen, die wirtschaftlich nicht in der Lage sind, sich ständig ein neues Fahrzeug zu kaufen. Fast alle Programme der Regierung in diesem Bereich sind nur für die Großen und nicht für kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Abgasmanipulationen in einigen Konzernen und die aktuellen Wirrnisse um Dieselmotoren zeigen das. Dort muss die Politik endlich umdenken und dort sollte sich auch unser Kandidat einsetzen, meinte der Unternehmer. 

Unser nächster Besuch galt der Kinder- und Jugendeinrichtung Mohrenhaus. Die Leiterin Frau Piel stellte uns ihre Probleme dar. Sie erwartet in unterschiedlichen Stellen mehr Hilfe von der Politik und fand dafür bei Tilo Hellmann offene Ohren..

Forum im Luthersaal/Foto: Norbert Menz
Von links nach rechts: Dr. Rößler, Herr Herold,
Hr. Schikore-Pätz, Frau Rüthrich, Tilo Hellmann
und die Moderatorin Frau Gbur
Nach einer weiteren kleinen Gesprächsrunde in unserem Fraktionszimmer ging es zum Wahlforum in den Luthersaal der Friedenskirche. Eingeladen waren auch Herr Schikore-Pätz (FDP), Frau Rüthrich (SPD), Herr Herold (GRUENE) und Herr Dr. Rößler, Präsident des Sächsischen Landtages (CDU). Die Podiumsdiskussion moderierte Frau Nina Gbur. Diese Veranstaltung fand ich sehr gelungen. Die Kandidaten antworteten auf Fragen der Wähler, allerdings mit unterschiedlich überzeugenden Darstellungen. Ich empfand vor allem unseren Kandidaten Tilo Hellmann als überzeugend, und es bestätigten mir anschließend auch andere Besucher, dass er sich sehr kompetent „geschlagen“ hat. 

Mein Dank an die Veranstalter, insbesondere an die Kirchgemeinde, die ihren Saal für das Forum zur Verfügung gestellt hatte.

Christian Fischer
Fraktion DIE LINKE im Stadtrat

Freitag, 8. September 2017

Zu den Denkmalen des antifaschistischen Widerstandes

Antifa-Denkmal Meißen
Foto: A. Graff
Sternfahrt der LINKEN.Meißen

DIE LINKE gedenkt traditionell an jedem zweiten Sonntag im September der Opfer des Faschismus und der imperialistischen Kriege. Aktuelle Forderungen dabei sind Abrüstung, Verbot von Waffenexporten und Einsatzstopp der Bundeswehr im Ausland.

Alle Ortsverbände der LINKEN werden an diesem Vormittag an örtlichen Denkmalen kurze Meetings durchführen und anschließend in Form einer Sternfahrt bis gegen 10:30 zum Antifa-Denkmal am Käthe-Kollwitz-Park in Meißen fahren. Dort wird der Direktkandidat der LINKEN für die Bundestagswahl Tilo Hellmann das Wort ergreifen. Die musikalische Umrahmung der Ehrung gestaltet das Bläser-Ensemble Riesa.


Der Ortsverband Radebeul trifft sich 09:30 am Gedenkstein auf dem Rosa-Luxemburg-Platz. Wer einen freien Platz für die Fahrt nach Meißen braucht, kann sich an Michael Röhner wenden oder direkt zur Veranstaltung am Rosa-Luxemburg-Platz fragen.

Zur Erinnerung

Gedenkfeier für Salvador Allende

Sonnabend, 09. September 2017, 10:00, Hörnigplatz

Traditionsgemäß laden VVN-BdA und der Oberbürgermeister Bert Wendsche zum Gedenken am Salvador Allende-Denkmal ein. Am 13. September 1973 wurde der demokratisch gewählte Präsident der Unidad Popular Chiles bei einem Militärputsch getötet. Die Veranstaltung ist als öffentliches Bekenntnis für Frieden, gegen Gewalt und Rassismus gedacht.
Die Ansprache hält Dr. Ilka Petzold, Stadträtin für DIE LINKE.Radebeul.

Montag, 4. September 2017

Spitzenkandidat der LINKEN.Meißen in Radebeul

Information der Fraktion DIE LINKE.Radebeul


Christian Fischer
Fraktionsvorsitzender


Liebe Mitstreiter
und Sympathisanten der LINKEN

unser Kandidat Tilo Hellmann wird am kommenden Donnerstag in Radebeul sein, um sich und sein Programm vorstellen. So ist er u.a. bei unserem Oberbürgermeister zum Gespräch, wird auch kleine Unternehmen besuchen. Am Nachmittag geht es dann ins Mohrenhaus. Hier wird er beim Kinderschutzbund Radebeul und beim Förderverein Mohrenhaus zu Gast sein. Das ist eine ganz wichtige Etappe, da es um unsere Jugendarbeit geht.

Gegen 17:00 Uhr wird es dann ein Treffen im Fraktionszimmer der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat von Radebeul geben. 

Am Abend nimmt Tilo ab 19:00 Uhr  im Luthersaal des Pfarrhauses der Friedenskirche am Wahlforum teil. Hier ist auch die Möglichkeit, als Wähler mit unserem Kandidaten für die Bundestagswahl ins Gespräch zu kommen, um ihm den Rücken im Wahlkampf zu stärken, und ihm auch unsere „Aufträge“ für seine zukünftige Arbeit im Bundestag zu übermitteln.

Christian Fischer
Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Radebeul

Öffentliches Forum in der Friedenskirche

Friedenskirchgemeinde Radebeul
Wahlkampf konkret

Der Jugend- und Kulturverein Noteingang lädt für den 07. September ab 19:00 zum Wahlforum in den Luthersaal der Friedenskirche ein. Dort stellen sich Direktkandidaten/innen unseres Wahlkreises für die Bundestagswahl vor. Am Wochenende waren dazu Flyers in den Briefkästen.

Erwartet werden: Tilo Hellmann (DIE LINKE), Volker Herold (GRÜNE), Susann Rüthrich (SPD) und Maximilian Schikore-Pätz (FDP). Sie sollen sich den Wählern vorstellen und ihre Fragen beantworten. Das könnte nicht zuletzt nach dem gestrigen TV-Duell (ARD) zwischen Angela Merkel und Martin Schulz interessant werden, das eher den Eindruck einer vorgezogenen Koalitionsverhandlung machte, und auf viele konkrete Probleme, die die Menschen hier haben, gar nicht oder nur oberflächlich einging. Einlass ist ab 18.30 Uhr, der Eintritt ist frei. (Quelle: SZ vom 04.09.2017)

Mittwoch, 30. August 2017

Radebeuler Courage-Preis

Engagement über Weltanschauungen hinweg

Dr. Ingrid Werner
DIE LINKE.Radebeul

Für ihr langjähriges zivilgesellschaftliches Engagement wurden am 27. August 20.08.2017 in der Friedenskirche in Radebeul in der regionalen Kategorie die Radebeuler Bürger

Ingrid Lewek, Pfarrerin i. R. Mitglied der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit und
Wolfgang Tarnowski , Verfolgter des Naziregimes, Gründungsmitglied des Verbandes der Verfolgten des Naziregimes - Bund der Antifaschisten ausgezeichnet.  (VVN/BdA)

Dabei wurde besonders hervorgehoben, dass Ingrid Lewek und unser Genosse Wolfgang Tarnowski mit ihrer Broschüre "Juden in Radebeul 1933 - 1945" (1. Ausg. 2004, 2. erw. Ausg. 2008) - zugleich als Mahnung und Verpflichtung an spätere Generationen - erstmals in konzentrierter Form auf das Schicksal jüdischer Bürger Radebeuls während des Nationalsozialismus aufmerksam gemacht haben.
"Die gemeinsame Arbeit von Ingrid Lewek und Wolfgang Tarnowski zeigt auch, dass sich christlicher Glaube und Atheismus im Kampf für Demokratie, Völkerverständigung und Frieden nicht ausschließen, sondern eine gute Grundlage dafür sind." (aus dem Antrag des BdA-VVN) 
In der internationalen Kategorie wurde der Courage-Preis an Elena Mircea, Gymnasiallehrerin, (Dacia/Rumänien) verliehen. Sie wurde für ihr persöhnliches Engagement bei der Realisierung eines von dem rumänischen Verein "Copii Europei" [Kinder Europas] hervorgerufenen Schulprojektes ausgezeichnet. In dem 1200-Seelen-Dorf Dacia wurde auf Beschluss der Regierung die Grundschule geschlossen und damit vor allem arme Kinder, die nicht in die nächste Stadt fahren konnten, von der Bildung ausgeschlossen. Sie hat es geschafft, die Familien des Dorfes zu überzeugen, die Kinder am Nachmittag (vormittags arbeitete sie selbst als Gymnasiallehrerin) zur Schule zu schicken, wo sie diese unterrichtet zunächst Lesen und Schreiben zu lernen und die Älteren auf weiterführende Schulen in der Stadt vorbereitet.

Samstag, 26. August 2017

Einladung

Versammlung des Ortsvereins DIE LINKE.Radebeul

28. August, 17:30
Vereinshaus Radebeul

Samstag, 12. August 2017

Erinnerung an Salvador Allende – einen aufrechten Humanisten

Einladung zur Gedenkveranstaltung

Zugesandt von Christian Fischer
Fraktion DIE LINKE. Radebeul

Liebe Radebeulerinnen, liebe Radebeuler,

am 13. September 1973 wurde in Chile, der von der Bevölkerung gewählte Präsident, Salvador Allende und seine Regierung durch den Militärputsch von General Pinochet gestürzt, unterstützt durch Helfer aus dem In- und Ausland. Im ehrenden Gedenken an Salvador Allende und an die vielen unschuldigen Opfer möchten wir gemeinsam ein Bekenntnis für Frieden, gegen Gewalt und Rassismus ablegen. Die Gedenkveranstaltung findet am

Sonnabend, den 09. September 2017 – 10:00 Uhr
an der Stele für Salvador Allende auf dem Hörnigplatz


statt.

Roland Hering, VVN-BdA
Bert Wendsche, Oberbürgermeister

Montag, 7. August 2017

Einladung

Unterstützung durch VVN-BdA

Liebe Kameradinnen, liebe Kameraden,
liebe Mitstreiter,
im Anhang die Mitteilung von OB Wendsche zur Verleihung des Couragepreis der Stadt Radebeul an Ingrid Lewek und Wolfgang Tarnowski. Ich bin der Auffassung, dass durch eine große Teilnahme von uns, die Würdigung von beiden nochmals eine Aufwertung erhält. Auch auf unseren Internetseiten sollte informiert werden. Wenn es gewünscht wird übersende ich auch gern unseren Vorschlag zur Preisverleihung.
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Roland Hering

Die beliebtesten Posts - seit dem Start dieses Blogs